Garten & Natur

Internationale Gartenausstellung (IGA) in Berlin – Englischer Garten

Nachdem also der Eingangsbereich sowie der beeindruckende und farbenreiche Dahliengarten hinter uns lag, ging es in den „Englischen Garten“. Hier haben mir besonders die gemütliche Atmosphäre und der Gemüsegarten gefallen.

Zunächst flanierten wir an Streuobstwiesen mit grasenden Schafen vorbei und landeten bei einem Cottage, das durch sein Angebot an Speisen und Getränken zum Verweilen einlud. Den Gedanken hatten auch so einige andere Besucher, daher war für uns leider kein Sitzplatz mehr frei. Aber einen Blick hinein haben wir schon mal geworfen – und wurden stilecht von der Queen begrüßt.

Wir legten also stattdessen auf einer der zahlreichen Bänke eine kurze Pause ein und ließen den Ort auf uns wirken.

Weiter ging es dann in den Gemüse- und Kräutergarten. Dort ließ ich mich inspirieren – ob es bei mir wohl nächstes Jahr auch so schön aussehen wird? Auch hier gaben die Dahlien den Beeten einen freundlichen Farbanstrich.

Besonders begeistert bin ich von dem Gewächshaus! Das würde auch perfekt bei mir passen, genau so!

Will ich haben! Aber ich fürchte, dass ist einer der Wünsche, der einfach nur Wunsch bleibt… Naja wer weiß. Muss ja nicht so groß sein, wie auf der IGA :)

Ganz beseelt von diesem wunderschönen Garten, ging es für uns weiter nach Asien. Dazu melde ich mich demnächst mit dem Bericht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.