Garten & Natur

Internationale Gartenausstellung (IGA) in Berlin – Rosengarten und Knöterich

Die Königin der Blumen hatten wir uns als Schmankerl für den Rückweg aufgehoben und so streiften wir auf dem Weg zurück zum Eingang durch den angelegten Rosengarten.

Besonders hatte es mir hier die knallige pinke Beipflanzung angetan. Will ich haben! Ich machte mich verzweifelt auf die Suche, ob ich irgendwo ein Steckschild mit der Bezeichnung finde…

Gott sei Dank hatte ich meine Mama mit ihren Adleraugen dabei! Zwischen allerlei Blattwerk, hatte sich das kleine Zettelchen versteckt – „Persicaria amplexicaulis“ oder etwas weniger zungenbrecherisch – Kerzenknöterich! „Early Pink Lady“ hat mein Herz erobert. Ich bin der festen Überzeugung – Knöterich muss auch in mein Rosenbeet!

Als ich mich nun also durch das WorldWideWeb kämpfe, um „meine“ Pink Lady zu finden, erfahre ich so einges Interessantes über den Knöterich. Seinen Namen erhielt er auf Grund seiner zahlreichen, deutlich ausgebildeten Nodien (Knoten) an den Stängeln. Er fühlt sich fast überall wohl – so wachsen manche Arten im tiefen Schatten aber auch in der vollen Sonne, am Gewässer- oder Gehölzrand. Die Blüte zeigt sich je nach Gattung in vorwiegend rosa, roten und weißen Farbtönen von April bis zum Frost, einige duften sogar. So wundert es nicht, dass diese vielseitige Pflanze vom Bund deutscher Staudengärtner zur Staude des Jahres 2012 gekürt wurde.

Meine „Early Pink Lady“ ist leider nicht so leicht aufzutreiben. Um mein Rosenbeet im nächsten Jahr farblich „aufzupimpen“ habe ich nun folgende Sorten, die in meinen Augen ähnlich sind, in die engere Auswahl genommen:

  • Persicaria amplexicaulis ‚Firedance‘ (Kerzen-Knöterich) – Blüte Juni bis zum ersten Frost/ sonniger bis halbschattiger Standort/ zarter Blütenduft/ 80-100cm
  • Persicaria amplexicaulis ‚Speciosa‘ (Kerzen-Knöterich) – Blüte Juni bis Oktober/ sonniger bis halbschattiger Standort/ eine der ältesten Knöterich-Sorten/ 100cm
  • Persicaria amplexicaulis ‚Blackfield‘ (Kerzen-Knöterich) – Blüte Sommer bis Herbst/ sonniger bis halbschattiger Standort/ das Laub erhält im Herbst eine leichte rote Randung die mit der intensiven Blütenfarbe in schwarzrot harmoniert/ 70cm

Mal sehen, wie ich mich entscheide – ich schlaf erstmal ein paar Nächte darüber :)

Auf geht’s zur letzten Etappe der IGA!

Willst Du wissen, was ich noch auf der IGA erlebt und gesehen habe? Dann schau doch mal hier vorbei: Dahliengarten; Englischer Garten / Gemüsegarten; Asiatische Gärten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.